Datenschutzrichtlinie

  1. Einleitender Teil

1.1. Die FenixSecurities (nachfolgend – die Gesellschaft) erhält und speichert vor der Sicherstellung des Zugangs zur Handelsplattform die personenbezogenen Daten des Traders. Eine der Hauptprioritäten für die Gesellschaft FenixSecurities ist die Gewährleistung der Vertraulichkeit des Kunden während des Handels.

1.2. Diese Datenschutzerklärung sowie andere auf dieser Seite beschriebene Bedingungen und Vereinbarungen dienen zur Regelung der Beziehung zwischen dem Trader und der Firma. Wenn der Kunde sich auf der Handelsplattform des Unternehmens registriert, akzeptiert er diese Richtlinie bedingungslos.

1.3. Weisen Sie darauf hin, dass diese Richtlinie nur für Websites und Plattformen gilt, die direkt von FenixSecurities betrieben werden, und nicht die Websites regelt, auf die die auf der Website des Unternehmens veröffentlichten Banner usw. verweisen können.

  1. Sammeln von persönlichen Informationen des Kunden

2.1. Im Rahmen der Politik “Kenne deinen Kunden” behält sich das Unternehmen das Recht vor, den Kunden vor dem Angebot von Produkten und Dienstleistungen um die folgenden Informationen zu bitten:

– persönliche Daten (vollständiger Name, Adresse und Anmeldung, E-Mail-Adresse, Telefonnummer);

– die finanzielle Situation: der Stand des Kontos (Saldo), Handelsaktivitäten.

2.2. Das Unternehmen verarbeitet, speichert und schützt die persönlichen Daten des Kunden in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung der Bulgariens.

2.3. Die Firma speichert keine Daten in Bezug auf die Kredit- und Debitkarten des Kunden oder detaillierte Informationen über seine E-Wallets.

 

  1. Verwendung persönlicher Informationen

3.1. Die persönlichen Daten des Kunden werden ausschließlich zum Schutz des Unternehmens vor Betrug verwendet. Aufgrund der erhaltenen Informationen wird eine Verifizierung des Handelskontos durchgeführt. Außerdem können sie zur Manipulation des Handelskontos (z.B. Geldabhebung) verwendet werden. Aufgrund der erhaltenen persönlichen Informationen hat die Gesellschaft das Recht, den Kunden zusätzliche Produkte, Dienstleistungen und die Teilnahme an den von der Gesellschaft organisierten Werbeaktionen anzubieten. Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, die persönlichen Daten des Kunden zu nutzen, um Umfragen durchzuführen und die Qualität der von der Gesellschaft angebotenen Dienstleistungen zu testen.

  1. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

4.1. Das Unternehmen verpflichtet sich, die persönlichen Daten des Kunden streng vertraulich zu behandeln. Das Unternehmen hat jedoch das Recht, die persönlichen Daten des Kunden in einer Reihe von Ausnahmefällen freizugeben, und zwar:

4.1.1. auf Anfrage der offiziellen Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden;

4.1.2. zur Durchführung von Ermittlungen, wenn das Unternehmen Zweifel an der Identität des Kunden und den Gründen der Manipulation des Handelskontos hat;

4.1.3. dem Unternehmen Dienstleistungen anzubieten, wenn es notwendig ist, assoziierte oder angeschlossene Unternehmen oder Agenturen einzuschalten. In einem solchen Fall garantiert das Unternehmen, dass die dritten Personen die Datenschutzrichtlinien genauso streng respektieren wie das Unternehmen selbst.

  1. Verwendung von COOKIES

Die Verwendung von “Cookies” ist auf der FenixSecurities-Website möglich. Der Kunde sollte die Einstellungen des Browsers nicht ändern, um die ‘Cookies’ zu blockieren, da diese Manipulation die Qualität des Betriebs der Website im Allgemeinen und der Handelsplattform im Besonderen beeinträchtigen wird.

 

  1. Aktualisierung persönlicher Daten

Der Gewerbetreibende verpflichtet sich, das Unternehmen rechtzeitig über Änderungen der persönlichen Daten zu informieren. Es wird davon ausgegangen, dass der Gewerbetreibende dafür verantwortlich ist, dem Unternehmen ordnungsgemäße und umfassende Informationen zur Verfügung zu stellen. Die persönlichen Daten des Kunden können durch alle auf der Seite “Kontakt” aufgeführten Mittel aktualisiert werden.